16.41 Uhr – Welche Musik hören Sie am liebsten?

16.41 Uhr in Darmstadt. Eine Stunde Zeit. In unserer Serie steigen wir jede Woche pünktlich für Sie aus der Straßenbahn – und zeigen Ihnen eine Momentaufnahme von belebten, kuriosen oder auch eher versteckten Plätzen  in Darmstadt. Dieses Mal stand für uns der Musikgeschmack der Passanten im Mittelpunkt. In Eberstadt befragten wir Jugendliche nach ihrer bevorzugten Musikrichtung und ihrem Lieblingslied.

Musik umgibt uns Tag für Tag und wir verbinden Erinnerungen wie auch Gefühle mit ihr. Auch wenn sie manchmal in anderen Ländern anders klingt, bleibt der Ausgangspunkt doch derselbe. Musik versucht Gefühle zu transportieren. Was die Musik schon immer ausmachte ist, dass man den Text nicht verstehen muss, um sie zu lieben.

Laura, Jana und Eva

Die Befragten: Laura, Jana und Eva

Jana ist 12 Jahre alt und ein Hip-Hop-Fan. Zurzeit gefällt ihr die Interpretin Jessie J. Besonders das Lied ,,Do it like a dude“ habe es ihr angetan. Das erste Mal habe sie das Lied auf dem Handy ihrer Schwester gehört und sei total begeistert gewesen. ,,Das Lied muntert einen einfach auf“, sagt Jana. Sie höre aber auch manchmal traurige Lieder wie ,,California King Bed“ von Rihanna.

Eva ist 18 Jahre alt. Musik begleitet sie immer und überall. Sei es beim Sport, beim Spazierengehen oder wenn sie unterwegs ist. ,,Ich höre eigentlich alles Mögliche von Billy Talent bis Coldplay“, erzählt die Schülerin. Ein Lieblingslied habe sie nicht, sondern mehrere. Spontan fällt ihr der Song ,,Mit dir chill’n“ von Revolverheld ein. Diesen Titel habe sie zum ersten Mal während eines Kurztrips nach Rostock gehört. ,,Wir sind spontan auf das Konzert von Revolverheld gegangen und mir hat das Lied auf Anhieb gefallen“, berichtet sie.

Saskia (19) tendiert zu den Musikrichtungen Hip Hop und R&B. Aber auch für Oldies, zum Beispiel von Elvis, ist sie zu begeistern. Schlager und Rock gefallen Saskia hingegen überhaupt nicht. Ein Lieblingslied habe sie nicht, als wir sie ansprachen hörte sie gerade ,,Salt Shaker“ von den Ying Yang Twins auf ihrem iPod.

Hip Hop scheint momentan eines der beliebtesten Musikgenres zu sein – dies bestätigen jedenfalls die jungen Darmstädter. „Ich höre das besonders gerne auf langen Fahrten in den Urlaub. Das macht einfach Partylaune“, sagt Feri (24). Der absolute Sommerhit in diesem Jahr sei für ihn „Renee“ von den Lost Boyz.

Jonas, Marissa und Christine

Jonas, Marissa und Christine

Der 18-jährige Jonas schließt sich ihm an, auch wenn er „hin und wieder auch R&B“ höre. Sein persönlicher Favorit sei momentan aber „Black and Yellow“ von Wiz Khalifa.

Diskobegeisterte stürzen sich hingegen eher auf die populären House-Lieder. „Ein absolutes Gute-Laune-Lied ist da ‘Who’s that chick’ von Rihanna“, meint Laura. Die 15-Jährige sei aber auch offen für andere Genres. Für jede Laune habe sie ein passendes Lied. „Den Song ‘Grenade’ von Bruno Mars höre ich auch gerne,    da der Text so schön dramatisch ist“, sagt sie. Damit könne sich jeder identifizieren.

„Es gibt einfach so viele Party-Lieder, die einem im Ohr bleiben“, sagt die Auszubildende Marissa. House und Hip Hop verbreiten immer gute Stimmung, aber gerade den Song „Party Rock Anthem“ von LMFAO könne sie momentan den ganzen Tag hören.

,,Ich tendiere wohl auch in Richtung Hip Hop und House” , sagt Christine (19). Ihre Lieblingsinterpreten seien Sean Paul und Pitbull. ,,Ich denke, gerade im Sommer entstehen Ohrwürmer, wie der von Jennifer Lopez und Pitbull – On the floor”, erzählt die Auszubildende.

Gerade House und Hip Hop transportieren Gefühle – und zwar vor allem gute Laune. Radio- und Charthits mutieren für Jugendliche gerade im Sommer zu Ohrwürmern, da sie sich den Menschen nicht nur in Diskotheken, sondern auch in Parks und Freibädern in die Ohrmuscheln bohren.

Text und Fotos: Mesila Tesfaldet